Spedition Martin
Unternehmen Startseite Unternehmen Startseite
Link Wikipedia

Supply Chain Management

Synergien nutzen, Abläufe optimieren

Beispiel Supply-Chain

Bindeglied zwischen Hersteller, Zulieferer und Kunde

Martin positioniert sich schon seit Jahren erfolgreich als Bindeglied in einem elementaren Teil der “Supply Chain”. Wir sorgen für durchgängigen Informationsfluss und Transparenz der erbrachten Leistung.  Auf Probleme reagieren wir pro-aktiv. Im Zuge der Prozessanalyse mit dem Ziel der Fehlerprävention bringen wir alle Beteiligten zusammen und schlagen Verbesserungen in der Prozesskette vor. Häufig können so Logistikkosten durch kontinuierliche Verbesserung reduziert werden.

Supply Chain Management

Der Ausdruck Supply-Chain-Management (SCM) bzw. Lieferketten-management, deutsch auch Wertschöpfungslehre, bezeichnet die Planung und das Management aller Aufgaben bei Lieferantenwahl, Beschaffung und Umwandlung sowie aller Aufgaben der Logistik. Insbesondere enthält es die Koordinierung und Zusammenarbeit der beteiligten Partner (Lieferanten, Händler, Logistikdienstleister, Kunden). SCM integriert Management innerhalb der Grenzen eines Unternehmens und über Unternehmensgrenzen hinweg.[2] Wesentliches Paradigma hierbei ist es, dass nicht mehr Einzelunternehmen, sondern stattdessen vernetzte Lieferketten miteinander konkurrieren, wodurch eine Integration und Koordination der Mitglieder des Systems „Lieferkette“ nötig wird. Diese Aufgabe übernimmt das SCM.  [Zitat: Wikipedia]

Leistungskontrolle

Täglich stellen wir uns der Kontrolle, der erbrachten Leistung - intern wie extern. Kritik verstehen wir als Möglichkeit unsere Prozesse zu optimieren. Voraussetzung für die Leistungskontrolle ist die Transparenz der erbrachten Leistung. Hierzu gehört natürlich auch die Preisgestaltung. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit Preise für Sie transparent zu machen.

Partnerschaftliche Beziehung

Wir sind uns bewusst, dass wir als Logistiker ein Dienstleister sind. Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass die Prozesse der “Supply Chain” nur dann optimal funktionieren, wenn die Beteiligten partnerschaftlich zusammenarbeiten. So können Einsparungspotentiale erst aufgedeckt und Synergien genutzt werden.
Teil der Erstellung des Anforderungsprofils ist das Ausarbeiten einer Soll/Ist-Analyse. Diese Dienstleistung bieten wir kostenlos an und gibt Ihnen die Gelegenheit sich von unserem logistischen Know-how zu überzeugen.   

Speditiom Martin Spedition Martin Martin Logistik

Sitemap  | Impressum |

Blindtext